Close

TIPPS zum richtigen Mähen

so wird und bleibt der grüne Teppich eine Augenweide

Für einen saftig grünen Rasen ist das Mähen das A und O

wer Fehler macht riskiert kahle Stellen, Moos und Kleebefall

rasenmaeher_frau
Rasenmähen

im Frühsommer wöchentlich mähen

die richtige Schnittlänge entscheidet

für einen gesunden Rasen ist regelmäßiges Mähen sehr wichtig.

Wie oft gemäht werden muss, hängt vom Wetter und vom Wachstum ab. Ein gesunder Rasen sollte im Frühsommer einmal geschnitten werden. Wer das Gras zu lang werden lässt, muß anschließend braune oder kahle Stellen in Kauf nehmen und hat zudem mehr Arbeit.

Bei einem sehr hohen Gras wird beim Mähen nur der obere (grüne) Teil des Halms abgeschnitten und es bleibt der trockene Bereich stehen.

nicht zu kurz mähen

ein zu kurzer Schnitt schadet dem Rasen nur – besonders in trockenen Zeiten. Um den Rasen vor dem Austrocknen zu schützen, darf er nicht zu kurz geschnitten werden.

Eine Halmlänge von 3 bis 4 cm ist das richtige Maß, um den Wurzeln etwas Luft zu geben und trotzdem nicht zu verbrennen, wenn die Sonne tagsüber den Rasen flutet.

Ein zu kurz geschnittener Rasen verbrennt sehr leicht und zeigt braune Stellen (Kahlstellen), wodurch das Wachstum der sensiblen Gräser deutlich beeinträchtigt wird.

so kurz darf der Rasen sein

In den dabei entsehenden Kahlstellen siedelt sich dann immer mehr Unkraut an. Wie. z.B. Hornklee, der im Gengensatz zum Grashalm, bei Sonneneinstrahlung nicht verbrennt, sondern gedeiht.

Grünflächen die im Schatten liegen dürfen ruhig einen Zentimeter höher sein, da Sie auf Grund mangelnder Sonneneinstrahlung etwas langsamer wachsen.

Spätestens wenn der Rasen 6-8 cm hat, sollte man zum Rasenmäher greifen und die langen Gräser nicht auf dem Rasen liegen lassen.

Rasenpflege

die langen abgeschnittenen Halme müßen nach dem Mähen unbedingt entfernt werden, da sie sonst den Rasen ersticken 

nicht nass mähen

Nasses Gras wird vom Rasenmäher nicht richtig erfasst und wird deshalb sehr unrelgemäßig abgeschnitten

geschnittenes Gras entfernen

die Grasreste rauben dem stehen gebliebenen Gras, den Sauerstoff den sie zum Wachsen brauchen

der richtige Rasenmäher für Ihren Garten

welcher Rasenmäher zu Ihnen passt und auf Ihre Anforderung abgestimmt ist, erfahren Sie direkt bei uns in der Geschäfts-Ausstellung

Pflegetipps für einen schönen Rasen

die richtige Schitthöhe oder Stufe beim Rasenmäher einstellen

optimale Schnitthöhe einstellen

rund 4 Zentimeter Mähhöhe sind für die durchschnittlichen Grünflächen ein optimaler Wert. Je nach Geschmack kann es auch ein halber mehr oder weniger sein, ohne das es negative Folgen hat.

Bei einigen Rasenmäher Modellen wird die Schnitthöhe nicht in Zentimetern, sondern in Stufen eingestellt. Schauen Sie unbedingt in der Bedienungsanleitung, oder Fragen Sie uns, welche Schnitthöhe den Stufen entsprechen.

Probestück mähen

Wenn Sie unsicher sind, sollten Sie zuerst ein eher unwichtiges Stück Rasen zur Probe mähen und mit dem Zollstock die Stufenhöhe ermitteln.

 

schitthoehe
"Ein-Drittel-Regel"

schneiden Sie nie zuviel auf einmal ab, da sonst der Vegitationspunkt beschnitten wird und es dann sehr lange dauert, bis sich der Trieb erholt hat und neu austreibt.

Die „Ein-Drittel-Regel“ bringt eine gute Hilfestellung und besagt, dass Sie nie mehr als ein Drittel der Blattmasse abmähen sollten.

der richtige Zeitpunkt zum Mähen

Auf Grundlage dieser Regel sieht das in etwa so aus:

Wenn SIe Ihren Rasenmäher auf 40 Millimeter Schnitthöhe eingestellt haben, sollten Sie also spätestens bei einer Rasenhöhe von 60 Millimeter mit dem Mähen beginnen.

Rasenmäher schärfen und schleifen

Lassen Sie jetzt Ihren Rasenmäher nachschleifen

nutzen Sie die Winterpause und machen Sie Ihren Rasenmäher fit

sind die Messer zu stumpf, wirkt das Gras wie ausgefranst - ohne sauberen Schnitt

rasenschnitt
hohe Drehzahl und scharfe Messer

für einen sauberen Schnitt sollte der Motor beim Mähen eine hohe Drehzahl erreichen und die Messer des Mähers sollten richtig scharf sein.

Messer anschleifen

Einmal pro Jahr – vorzugsweise in der Winterpause – sollten die Messer Ihres Rasenmähers an- oder nach geschliffen werden.

Messerschleifen nur in der Fachwerkstatt

da das Unfallrisiko sehr hoch ist, sollten Sie die Messer des Mähers nur in einer Fachwerkstatt nachschleifen lassen.

Andernfalls droht nicht nur Gefahr für Ihren Rasen, sondern auch für Ihre Gesundheit

Düngen

Hochwertige Rasensamen-Mischungen zeichnen sich durch langsamen und dichten Wuchs aus. Auch die Trittfestigkeit und Ausläuferbildung, macht sich im Gegensatz zu den Billiganbietern von Discount-Märkten, sehr deutlich bemerkbar.

Ein Strapazierrasen enthält meist höhere Anteile deutsches Weidelgras. Ein Zierrasen dagegen hauptsächlich feinblättrige Arten wie Rot-Schwingel.

Beim Dünger und der Saat sollten Sie nicht am falschen Ende sparen, das bewahrt vor viel Arbeit und schont die Nerven.


Rasenkanten schützen

wenn Sie eine „englische Rasenkante“ besitzen, sollten Sie aufpassen das Ihr Mäher nicht mit den Rädern ins angrenzende Beet abrutscht. 

In diesem Falle würden die Messer des Rasenmähers die Grasnarbe einfach abtrennen, lassen Sie lieber einen kleinen Rand stehen und scheiden Sie diesen im Anschluß mit dem Kantenschneider nach.

Schnittbreite ausnutzen

nutzen Sie immer die volle Schnittbreite Ihres Mähers aus, das spart enorm viel Zeit und ergibt ein einheitliches Schnittbild.

Führen Sie Ihren Rasenmäher immer eine Radbreite in die bereits geschnittene Mähspur, dann erhalten Sie eine übergangslose und streifenfreie Rasenfläche.

Böschung quer mähen

an der Böschung sollten Sie immer quer zum Hang mähen und sich auf der gleichen Höhe wie Ihr Rasenmäher bewegen.

Das dient nicht nur dem Schutz vor Verletzungen an der Grasnarbe bei Unebenheiten, sondern nutzt vor allem auch Ihrer Sicherheit. Damit verhindern Sie, das Sie bei einem Sturz vom Mäher überrollt werden.

Sie haben noch Fragen zum Thema Rasenmähen?

haben Sie noch Fragen zum Thema Rasen richtig mähen oder sind Sie auf der Suche nach einem neuen Rasenmäher und wünschen eine Beratung

ausstellung
Beratung und Verkauf von Rasenmähern

Sie sind auf der Suche nach dem „richtigen Rasenmäher“ ?

Brauchen Sie eine „fachlich qualifizierte Beratung“ ?

Wir führen Gartengeräte und Rasenmäher seit mehr als 25 Jahren und können mit langjähriger Erfahrung und Fachwissen, die Wünsche unserer Kunden einschätzen und erfüllen.

Besuchen Sie uns in Dortmund-Kirchhörde in der Hagener Str. 199 und sehen Sie sich in unserer Ausstellung die verschiedenen Modelle der Hersteller an.

Bei uns finden Sie den „Richtigen Mäher“ – egal ob Benzin-,  Akku- oder elektrischer Betrieb. Vom Aufsitzmäher bis hin zum Mähroboter – wir haben die größte Auswahl an führenden Markengeräten.